Berufsorientierung

Bereits 1969 betonte die Kultusministerkonferenz die Notwendigkeit zur Vorbereitung der Jugendlichen auf die Erwachsenenwelt, besonders auch auf das Arbeitsleben.
Schule-->Beruf“ /></div><div class=

Sowohl im Unterricht und hier besonders  im Rahmen des Wirtschaft-Recht-Technik-Unterrichts, als auch unterrichtsbegleitend, werden die Schüler auf das Berufsleben vorbereitet.  Die entsprechenden Themen werden altersgemäß behandelt und durch verschiedene Praktika unterstützt.

Unsere Schüler nehmen in den Klassen 7-9 am Projekt „Berufsstart plus“ teil. Dies beginnt in der Klassenstufe 7 mit einer eintägigen Kompetenzfeststellung. Hier werden die individuellen Interessen, Begabungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten ermittelt.

Anschließend findet ein einwöchiger sog. Orientierungsbaustein in einem Berufsfeld im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer in Gera-Aga statt.

Die Schüler der 8. und 9. Klassen erhalten in einem zweiten bzw. dritten Orientierungsbaustein Einblicke in weitere Berufsfelder. Zusätzlich finden je einwöchige Schülerbetriebspraktika statt. Dabei wählen die Schüler das Praktikumsunternehmen selbst aus.

In der Jahrgangsstufe 10 wird ebenfalls ein weiteres einwöchiges Praktikum absolviert.

Zusätzlich erhalten die Klassenstufen 9 und 10 verschiedene ergänzende Angebote, wie eine Projektwoche „Berufsvorbereitende Tage“, Bewerbertraining und  Berufsberatungen.

Ziel aller Maßnahmen ist es, die Ausbildungsfähigkeit durch frühzeitige praxisbezogene und systematische Berufsorientierung zu sichern und die Berufswahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu stärken

Die Zusammenarbeit mit dem BTZ der Handwerkskammer, der Berufsberatung der Arbeitsagentur, den berufsbildenden Schulen und den Unternehmen hat einen besonderen Stellenwert im Prozess der erfolgreichen Gestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf.

In Deutschland wird im Rahmen eines bundesweiten Aktionsprogramms seit 2001 jährlich der „Girls‘ Day“ durchgeführt. Auch in Thüringen wird dieser Tag veranstaltet, um speziell Mädchen für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu motivieren.

Alle relevanten Termine für das neue Schuljahr 2017/2018 finden sich hier:

WRT-Termine 2018/2019 zum Download/Ausdruck

Perspektiven finden

Perspektiven finden – dein regionales Ausbildungsmagazin  

Die Stadt Ronneburg

Der Landkreis Greiz

Thüringen

Sprech- & Öffnungszeiten


Sekretariat

Montag bis Donnerstag: 7:30 - 14:00 Uhr
Freitag:                               7:30 - 13:00 Uhr


Schulleitung

Nach Anmeldung im Sekretariat
Möchten Sie uns außerhalb dieser Zeiten kontaktieren, schreiben Sie uns doch eine Email

Kontakt


Staatliche Regelschule "Friedrich Schiller"
Martin - Luther - Strasse 11
07580 Ronneburg
Telefon
036602/22231
Fax
036602/44095
Mail
rs.ronneburg@schulen-greiz.de

Lage